Mit der Idee im Kopf zum Erfolg

accent setzt gemeinsam mit der Fachhochschule St. Pölten erstmals das Konzept „creative pre incubator“ um. Ziel ist es das Thema Entrepreneurship noch stärker in der attraktiven Zielgruppe der FH- Studenten zu positionieren und die besten Gründungsideen in der FH St. Pölten zu finden und gemeinsam erfolgreich umzusetzen.

Copyright: wavebreakmedia/Shutterstock.com

Potential für Unternehmensgründung
In der FH St Pölten sind in den letzten Jahren sehr viele hochinteressante Projekte und Produkte im Rahmen der Lehre und Forschung entwickelt worden. Einige davon hatten großes Potential für eine erfolgreiche Unternehmensgründung, sind aber dennoch leider nicht umgesetzt worden. Das accent und die FH St Pölten haben daher mit dem „creative pre incubator“ eine Initiative gestartet um eine Brücke, von der Forschung in die unternehmerische Umsetzung, zu bauen.
In Zukunft werden die besten unternehmerischen Projekte der FH St Pölten durch eine Kombination aus professionellen Workshops und individueller Begleitung durch das accent Team ihre Geschäftsideen professionell umsetzen. In drei Intensivworkshops und weiteren Kurzworkshops werden Themen wie z.B. Markt, Konkurrenz, Patentrecht, Finanzierung, Vertrieb und Marketing gemeinsam erarbeitet und in das Geschäftskonzept eingearbeitet. Die Bewerbung für den „creative pre incubator“ steht sowohl Bachelor- als auch Master-StudentInnen offen. „Unser Ansatz des „creative pre incubators“ wird in Österreich erstmalig umgesetzt und orientiert sich inhaltlich an erfolgreichen internationalen Beispielen in München, Lissabon und Stockholm“ sagt der Geschäftsführer des accent, Michael Moll 

Jetzt auch auf Facebook https://www.facebook.com/creativepreincubator