Die neue Dimension des Sports

Die Zeitmessung für Sportwettbewerbe basiert heute in der Regel auf einer Funkinfrastruktur – diese Systeme sind fehleranfällig, findet das Team rund um Thomas Peroutka und hat mit Lympik eine Alternative entwickelt. Lympik bietet eine individuelle Auswertung von Beschleunigung, Geschwindigkeit und Bewegungsanalysen in Echtzeit. So können Resultate live verfolgt werden, ohne vor Ort zu sein. Auch für Trainer im Profi-Bereich habe das System Vorteile: Sie können sich auf den Athleten fokussieren und müssen sich nicht mit der Zeitnehmung beschäftigen. Während die Konkurrenz für die Installation von Sport-Tracking-Systemen sehr hohe Summen verlangen würde, setzt Lympik auf ein günstiges Abo-Modell für die Hardware und auf eine monatliche Gebühr für den Athleten.

 

www.lympik.com

> zurück zu den Startups <